baner
   Start Publikationen Bücher
large small default
Bücher

din_vorderseiteRFID-Standardisierung im Überblick
von R. Bienert, N. Kovac, H. Oehlmann, E. Schmidt, J. Schuermann, E. Walk
Ein Praxishandbuch in der DIN-Reihe im Beuth-Verlag, 2012, 1. Auflage, 92 Seiten, A5, broschiert, ISBN 978-3-410-22171-5, Preis 34,00 Euro.
www.beuth.de

RFID entwickelt sich zu einer Schlüsseltechnologie im Einsatzgebiet Logistik und Handel, wo es den Warenfluss noch schneller, transparenter und damit effizienter und sicherer zu gestalten hilft. Zunehmend werden insbesondere Transportbehälter und logistische Einheiten mit RFID-Transpondern ausgestattet. Dieses Buch stellt erstmals eine Übersicht über die internationalen und europäischen Grundlagen- und Anwendungsnormen bereit - ausgehend von den geschichtlichen Hintergründen bis hin zur Standardisierung und Normung von RFID.

Geschrieben von Experten von DIN (Deutsches Institut für Normung - www.din.de) und AIM (Industrieverband der Automatischen Identifikation - www.AIM.de)

 

wright de hert pia 2012Privacy Impact Assessment
Wright, David; de Hert, Paul (Eds.), Springer, Series: Law, Governance and Technology Series, Vol. 6, 2012, ISBN 978-94-007-2542-3
www.springer.com

With a chapter from Prof. Dr. Sarah Spiekermann, Vienna University of Economics and Business (WU Wien), Austria: "The RFID PIA - Developed by Industry, Endorsed by Regulators." Sarah is deeply involved in the European PIA process.

Privacy impact assessment is a tool, a process, a methodology to identify, assess, mitigate or avoid privacy risks and, in collaboration with stakeholders, to identify solutions. Contributors to this book - privacy commissioners, academics, consultants, practitioners, industry representatives - are among the world's leading PIA experts. They share their experience and offer their insights to the reader in the policy and practice of PIA in Australia, Canada, New Zealand, the United Kingdom, the United States, the European Union and elsewhere. This book, the first such on privacy impact assessment, will be of interest to any organisation that collects or uses personal data and, in particular, to regulators, policy-makers, privacy professionals, including privacy, security and information officials, consultants, system architects, engineers and integrators, compliance lawyers and marketing professionals.

 

buch rfid tamm-bRFID - Gerrit Tamm, Christoph Tribowski
Hrsg. Prof. Dr. O. Günther, Humboldt-Universität Berlin u.a., Taschenbuch 144 Seiten, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010, ISBN 978-3-642-11459-5. Weitere Titel aus der Reihe Informatik im Fokus:
www.springer.com/series/7871

RFID-Technologie, RFID-Einführung im Unternehmen und Erfahrungen von RFID-Anwendern - aus der Feder von Experten, die an dem vom Bundesministerium für Forschung und Technologie geförderten Forschungsprojekt „Ko-RFID: Kollaboration in RFID-gestützten Wertschöpfungsnetzen" beteiligt waren. Zu diesem Verbundprojekt haben die Humboldt- und die Technische Universität aus Berlin, die Uni Magdeburg, SAP, Gerry Weber International und andere Partner beigetragen. Ein anschauliches Ergebnis ist die Nutzung von RFID Tags in Modeartikeln, die Gerry Weber in seiner Lieferkette und seinen Shops nutzt. 
[Anmerkung: AIM hat dazu beigetragen, dass die Gerry-Weber-Anwendung auf den Fachmessen CeBIT 2010 und Euro ID 2010 gezeigt wurde.]

 

iot_buch_gnthner_150Internet der Dinge in der Intralogistik
Hrsg.: Prof. Dr. Willibald Günthner und Prof. Dr. Michael ten Hompel
Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010 - ISBN 978-3-642-04895-1
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin, im Rahmenkonzept „Forschung für die Produktion von morgen".

Auszüge aus Vorwort und Fazit: ... Die Individualisierung im Sinne immer individueller gestalteter Produkte und Belieferungsformen findet mit dem Internet der Dinge ihre logische Fortsetzung in der Logistik. Insbesondere im Bereich der Intralogistik gewinnt der Gedanke individueller (Selbst-) Steuerung an Bedeutung. Der Grundgedanke ist, jeden Behälter, jede Palette und jedes Paket mit einem digitalen Speicher auszustatten und die gespeicherten Informationen nicht nur zur Identifikation sondern auch zur dezentralen individuellen Steuerung jedes einzelnen logistischen Objektes zu nutzen. [...]

Das Internet der Dinge beschreibt dabei nicht nur eine technologische Weiterentwicklung der Materialflusssteuerung, sondern eine komplett neue und zukunftsorientierte Denkweise in der Intralogistik: Zentrale Steuerungsinstanzen werden von einem Netzwerk aus autonom agierenden, frei kombinierbaren Modulen abgelöst. [...]

Die Industrie- und Forschungspartner im vom BMBF geförderten Forschungsprojekt „Internet der Dinge" haben sich vor diesem Hintergrund das hohe Ziel gesetzt, die Vision zur Wirklichkeit werden zu lassen...

 

cerp-iot book 2010-04Vision and Challenges for Realising the Internet of Things
230 pages, March 2010, ISBN 978-92-79-15088-3, © European Union, 2010
Edited by Harald Sundmaeker, Patrick Guillemin, Peter Friess, Sylvie Woelfflé

Foreword by Gérald Santucci, Head of Unit, DG INFSO Unit D.4; European Commission
SRA Core Authors and Editor Team: Ovidiu Vermesan, NO, SINTEF, EPoSS; Mark Harrison, UK, University of Cambridge, Auto-ID Lab, BRIDGE, EPCglobal Data Discovery JRG; Harald Vogt, DE, SAP, SToP; Kostas Kalaboukas, GR, SingularLogic, EURIDICE; Maurizio Tomasella, UK, University of Cambridge, Auto-ID Lab, SMART, BRIDGE; Karel Wouters, BE, K.U.Leuven, PrimeLife; Sergio Gusmeroli, IT, TXT e-Solutions SpA, iSURF, COIN; Stephan Haller, CH, SAP, CoBIS.

For further information: Information Desk, European Commission - Information Society and Media DG, Office: BU25 02/59 B-1049 Brussels, Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.  -  http://europa.eu/information_society
Download as PDF: http://docbox.etsi.org/tispan/open/IoT/CERP-IOT_Clusterbook_2009.pdf

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3