Clients Archives

Category Name: Allianzpartner

Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration

Das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM befasst sich mit dem Design, der Technologieentwicklung und Qualitäts- sowie Zuverlässigkeitsuntersuchungen von Komponenten und Systemen der Mikroelektronik und der Mikrosystemtechnik. In diesem Umfeld entstehen ständig neue Aufgaben auf dem Gebiet drahtloser Identifikationssysteme. Das Fraunhofer IZM bietet folgende Leistungen: Prozessentwicklung Aufbau- und Verbindungstechnik Design und Vermessung von Antennenspulen Beratung… Weiterlesen »

Weiterlesen

FTK Forschungsinstitut für Telekommunikation e.V.

Das FTK Forschungsinstitut für Telekommunikation ist der Kompetenzpartner für die Entwicklung und Umsetzung von Innovationsstrategien in Wirtschaft und Verwaltung. Überall dort, wo neue Informations- und Kommunikationstechnologien implementiert und durchgängig genutzt werden sollen, ist das FTK als objektiver und pragmatischer Berater mit fundiertem Forschungsbackground gefragt. Im Bereich der Radiofrequenz Identifikation (RFID) ist das FTK als sachverständiger… Weiterlesen »

Weiterlesen

GS1 Germany GmbH

GS1 Germany hilft Unternehmen aller Branchen dabei, moderne Kommunikations- und Prozess-Standards in der Praxis anzuwenden und damit die Effizienz ihrer Geschäftsabläufe zu verbessern. Unter anderem ist das Unternehmen in Deutschland für das weltweit überschneidungsfreie GS1-Artikelnummernsystem zuständig – die Grundlage des Barcodes. Darüber hinaus fördert GS1 Germany die Anwendung neuer Technologien zur vollautomatischen Identifikation von Objekten… Weiterlesen »

Weiterlesen

Hochschule Bochum

Die Hochschule Bochum ist mit ca. 7000 Studierenden und 450 Mitarbeitern die zweitgrößte Hochschule in Bochum. Für die enge Verbindung mit der Wirtschaft und der Arbeitswelt sorgen unsere rund 150 Professorinnen und Professoren. Am Communications and Electronics Institute (CEI) stellen Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und Funkidentifikation (RFID) Forschungsschwerpunkte dar. Als Kooperationspartner können Sie sowohl in der… Weiterlesen »

Weiterlesen

Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Die Forschungsgruppe RI-ComET (Research Institute for Communication and Information, Expertise and Technology Transfer) betreibt anforderungsspezifische und anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung zusammen mit Partnern aus der Industrie in den Bereichen Kommunikationstechnik, Übertragungstechnik und Kommunikationsinformatik. Die Dienstleistungen umfassen Machbarkeitsstudien und Expertisen, praxisbezogene Projekte sowie Wissensvermittlung und -aktualisierung durch Vorträge und Schulungen. Innerhalb des Forschungsschwerpunkts RFID entwickelt RI-ComET… Weiterlesen »

Weiterlesen

Hochschule Niederrhein – Kompetenzzentrum RFID

Die Hochschule Niederrhein ist in der deutschen Hochschullandschaft eine renommierte und attraktive Bildungs- und Forschungsstätte und gehört mit rund 10.300 Studierenden zu den fünf größten Fachhochschulen in Deutschland. Es gibt die Fachbereiche Chemie, Design, Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheitswesen, Oecotrophologie, Sozialwesen, Textil-und Bekleidungstechnik sowie Wirtschaftswissenschaften. Forschung und Entwicklung sind profiliert durch… Weiterlesen »

Weiterlesen

Hochschule Rosenheim

Der Bereich Fertigungsautomatisierung der Hochschule Rosenheim beschäftigt sich unter anderem mit der Integration der richtigen Daten in Leit- und B&B-Systeme, Systeme für das Condition-Monitoring sowie Systeme zur Betriebsdatenerfassung. Gerade die ID-Techniken Barcode, RFID, Sicherheitssignets etc. stellen eine noch oft ungenutzte Quelle und damit besondere Chance dar, reale Daten aus dem Betrieb zur Überwachung, Steuerung und… Weiterlesen »

Weiterlesen

IDH des VVL e.V.

Das Institut für Distributions- und Handelslogistik (IDH) des VVL e. V. erforscht seit den 90er Jahren die Einsatzmöglichkeiten von EAS- und AutoID-Technologien. Das Angebot des IDH umfasst u. a. neben der Beratung, Analyse und Konzepterstellung für Fragestellungen rund um diese Thematik, die Durchführung von national und international orientierten Forschungs- und Industrieprojekten, Seminaren sowie Richtlinienvorhaben. Langjähriges… Weiterlesen »

Weiterlesen

IPRI gGmbH

Das International Performance Research Institute beschäftigt sich seit 2005 mit dem Thema Wirtschaftlichkeit von RFID-Anwendungsszenarien. Seitdem wurde RFID konsequent zu einem Schwerpunkt der Forschung am IPRI ausgebaut. Im Rahmen mehrerer drittmittelfinanzierter Forschungsprojekte wurde das Extended Performance Analysis (EPA)-Modell entwickelt. Ziel des EPA ist die Berücksichtigung aller Einflussfaktoren in der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung – auch der nicht rein… Weiterlesen »

Weiterlesen

IRL Innovative Retail Laboratory

Seit seiner Gründung 2007, steht das IRL für die Entwicklung und Evaluierung innovativer IKT-Lösungen in realitätsnahen Anwendungsszenarien zusammen mit seinem Kooperationspartner der Globus SB‑Warenhaus Holding GmbH & Co. KG. Die Erforschung, sowie die anschauliche und erlebbare Demonstration neuer intuitiver Interaktionsformen zwischen Mensch und Maschine bilden dabei den Schwerpunkt der Arbeit. Neben der wissenschaftlichen Zielsetzung, versteht… Weiterlesen »

Weiterlesen