Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik – ISL

Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik – ISL

Das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ist eines der führenden maritimen und logistischen Forschungs- und Beratungsinstitute in Europa. Seine 40 Mitarbeiter arbeiten in interdisziplinären Projektteams, ausgestattet mit moderner, aufgabengerechter Instrumentierung, an praxisorientierten Forschungs-und Entwicklungsprojekten. Im Bereich Auto-ID stellt das ISL das Bindeglied zwischen den Anwendern in der Transportwirtschaft sowie den Technologieanbietern dar. Der Fokus liegt hierbei auf dem sinnvollen Technologieeinsatz und deren optimaler Integration in die unternehmensinternen und -übergreifenden Geschäftsproesse der Anwender. Die ISL-Kompetenzfelder „Maritime Security“ und „Maritime Supply Chains“ bearbeiten aktuell im Rahmen nationaler und internationaler Projekte Fragen zur Anwendung von Auto-ID-Technologien in der maritimen Logistik zusammen mit namhaften Partnern aus den Bereichen Reederei, Seehafenterminal und Hinterlandverkehr. Ziel ist dabei eine Optimierung der Supply Chain Visibility, also der Sichtbarkeit der Transportkette, der Container Security, sowie der Supply Chain Resilience, also der Widerstandsfähigkeit der Supply Chain gegenüber Störungen.

  • Anschrift:
  • Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL)
  • Barkhausenstraße 2
  • 27568 Bremerhaven
  • http://www.isl.org
  • Ansprechpartner:
  • Herr Dr. Nils Meyer-Larsen
  • +49 471 30 98 38-53
  • +49 471 30 98 38-55
  • meyer-larsen@isl.org
Anbieter: