baner
   Start
large small default
Welcome / Willkommen auf unserer Homepage


AIM Deutschland - Österreich - Schweiz  /  Germany - Austria - Switzerland

repräsentiert von / represented by   AIM-D e.V., Lampertheim (Germany)

AIM Global
- www.aimglobal.org
AIM Europe
- www.aimeurope.org

AIM - das weltweite Netzwerk der AutoID-Experten, -Forscher und -Unternehmen. "AutoID" umfasst:

ORM / Barcode / 2D Code  -  RFID  -  NFC  -  RTLS  -  Sensors  -  Systems Integration ...

Unser Ziel:   Identify.... Sense.... Locate....
.......................................................................................................................................................

aim_x_mas_16_rz
Weiterlesen...
 
::: Aktuelles :::

AIM gründet RFID Shoes Group zusammen mit der AMWR GROUP und der GS1 Germany GmbH: Pressemitteilung

.................................

News for AIM members regarding the RAIN Alliance
- an Alliance of AIM Inc. For more details please click News or visit the RAIN RFID Homepage:
www.RAINRFID.org.

.................................

 

Rückblick

 


AIM-Herbstforum
19.-21. Oktober 2016 in Neufahrn (Freising)

Sponsor: Novexx Solutions

 

- Programm -

 

Industrie 4.0 und Sicherheit

Robotik und Industrie 4.0

Data Based Services

Verschmelzung von AutoID und Sensorik im Zuge von Industrie 4.0

UDI für Medizintechnik

Open Source zur Strichcode-Erzeungung

- Exkursion am Freitag:
Jungheinrich / Werk Moosburg -

Beiträge u.a. von: BSI, ELMICRON, Fraunhofer SCS, KUKA, TÜV - sowie Berichte aus dem AIM-Arbeitskreisen

Die Vorträge stehen im geschützten Mitgliederbereich unter "Mitgliederversammlungen" zum Download zur Verfügung.



.......................................
Weitere Informationen:
.

Neu: ISO-Report AIDC 2016
Automatische Identifikation & Datenerfassung

delft-140626-plenary-the_group_4717flags-e,

delft-140626-plenary-the_group_4717flags-f

Bericht über die kontinuierliche Normierung und Anwendung von Barcode & RFID & Datenstrukturen, erstellt von Heinrich Oehlmann, Eurodata Council, zum Download unter: deutsch & englisch

.................................

Marktstudie: Augmented Reality
und weitere aktuelle Studien zu Industrie 4.0
von Deutsche Bank Research - siehe News

...............................

AIM-Trendbarometer zum 1. Halbjahr 2016 - Umfrage gestartet!
Die AutoID-Branche unterstützt Industrie 4.0 und berichtet von einer steigenden Nachfrage bei NFC-Lösungen auch für die Produktion.
...............................

Marktstudie: Industrie 4.0
Volks- und betriebswirtschaftliche Faktoren für den Standort Deutschland - Eine Metastudie des BMWi im Rahmen der Begleitforschung zum Technologieprogramm AUTONOMIK für Industrie 4.0 vom März 2015. - Für die Studie wurden ca. 65 Veröffentlichungen mit Bezug zur Digitalisierung und Vernetzung im Bereich der industriellen Produktion (Industrie 4.0) gesichtet...
Siehe White Papers

.................................

opc logo color_250px_72ppi_rgb

"In the power room of Industrie 4.0"
New AIM Germany OPC AutoID Companion Specification

Live-Statements der OPC Foundation und ihrer Partner Harting, Microsoft, SAP, Siemens und AIM Germany: https://youtu.be/pFfyjpexa2o

AutoID-Systeme ergänzt um Sensoren und RTLS (Real-time Locating Systems) sind die Datenquelle für führende Softwaresysteme wie ERP und MES im Zukunftskonzept Industrie 4.0. Sie liefern die Daten über bewegte Objekte in Industrie, Logistik und Handel. Die neue AIM Germany OPC AutoID Companion Specification, die vom AIM-Arbeitskreis Systemintegration in Zusammenarbeit mit der OPC Foundation verfasst wurde, wurde am 14. April 2015 auf der Hannover Messe vorgestellt. OPC UA ist derzeit als einziges Werkzeug für die Kommunikation im RAMI4.0 aufgeführt, dokumentiert im  Ergebnisbericht der Plattform Industrie 4.0 vom April 2015 Weitere Details und Download des Berichtes unter News und Pressemeldung vom 9. April 2015.

.......................................
.

ZIM: Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand
www.zim-bmwi.de

Betrieben vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Informationsseite für Unternehmen, die sich an den ZIM-Förderprogrammen beteiligen möchten - mit einem Schnelltest zur Klärung der Frage: Ist Ihr Unternehmen ein KMU? Ein aktueller Hinweis auf eine Beteiligungsmöglichkeit zum Thema "Produktion von Hybridgarnen" wurde an die AIM-Mitglieder verteilt. Siehe auch Information im Mitgliederbereich: Meldungen.

.......................................

AIM White Paper NFC
(Near Field Communication) - Inhaltsverzeichnis öffentlich im Download Center. Vollständiges PDF für AIM-Mitglieder im geschützten Mitgliederbereich unter Arbeitskreise. Exzerpt mit Inhaltsverzeichnis und Einleitung als PDF im Download Center.

.....................................

AIM White Paper RTLS
(Real Time Locating Systems) - Neues Kapitel über UWB (Ultra Wide Band) - Inhaltsverzeichnis öffentlich im Download Center. Vollständiges PDF für AIM-Mitglieder im geschützten Mitgliederbereich unter Arbeitskreise. Näheres zum Inhalt auch weiter unten. Exzerpt mit Inhaltsverzeichnis und Einleitung als PDF im Download Center.

...................................

Experience Ultracode !
ultracode-2014

Your Special Offer: Symbology Standards Document Available at No Cost for Limited Time:
AIM is offering AIDC industry professionals the opportunity to receive a free time-limited - expires on October 24, 2014 - file of the International Symbology Specification (ISS) - Ultracode, along with an executable only version of the test symbol generator program for public review and comment. Developed by AIM's Technical Symbology Committee (TSC) ....  Updated information (August 2016): english & german

...................................

News zur

Digitalen Agenda in Berlin:
Bundesinnenministerium legt Entwurf für IT-Sicherheitsgesetz vor
: Das Vorhaben ist ein wesentlicher Baustein der Digitalen Agenda der Bundesregierung. Mehr unter News und Pressespiegel.

... und in Brüssel:
Digitaler Datenschutz und Kennzeichnung von RFID-Systemen mit dem RFID Emblem:

Fünf Jahre nach der Europäischen Empfehlung für RFID-Datenschutz (2009) wurden nun die europäischen Standards für die Datenschutz-Folgeabschätzung (PIA: Privacy Impact Assessment) und das RFID Emblem (entsprechend dem Entwurf des Industrieverbandes AIM) verabschiedet und von der Europäischen Kommission veröffentlicht:

"Digitaler Datenschutz: EU-weites Logo und Datenschutzfolgeabschätzung (PIA: Privacy Impact Assessment) fördern die Nutzung von RFID-Systemen". Die Presseinformation und weitere Informationen über den neuen europäischen PIA-Standard "EN 16571 Information Technology - RFID privacy impact assessment process" unter News

................................

AIM Europe gegründet!
Weitere Informationen und der AIM Europe Flyer unter News. Die dort gehaltenen Vorträge stehen auf der Homepage zur Verfügung:
www.aimeurope.org

.................................

AIM White Paper RTLS
über Echtzeit-Ortungssysteme für den Einsatz in Produktion, Logistik und für Bürger veröffentlicht (März 2014, 58 Seiten).

Verfasser sind 20 Experten aus Unternehmen und Forschungsgruppen, die im AIM-Arbeitskreis RTLS zusammenarbeiten. Darin beschrieben sind: technische Grundlagen, Einsatzkonzepte, Anwendungsszenarien, die Positionierung hybrider Systeme, der Kontext mit dem Zukunftskonzept Industrie 4.0 sowie grundlegende Aspekte des Datenschtuzes.

Das WP ist für Mitglieder als PDF zum Download im geschützten Bereich Arbeitskreise. verfügbar. Nichtmitglieder können eine Print-Kopie kostenpflichtig bei der AIM-Geschäftsstelle ordern : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. . Zur Information ohne Begrenzung stehen die ersten 8 Seiten mit Inhalts-, Autoren- und Abbildungsverzeichnis sowie der Einleitung zum Downoad im Download Center bereit. Siehe News und Pressemeldung vom 7. März 2014

..................................

+++ Studie zu Industrie 4.0
von Deutsche Bank Research unter Publikationen / White Papers.

.

+++ White Paper zu "Designer QR Codes" vom AIDC Lab der Ohio University -
siehe White Papers

.......................................
.

rfidemblem-generic

e5_inv

 

 

 

 

 

ISO/IEC 29160: Norm für das RFID Emblem
bei ISO erschienen im Mai 2012. AIM ist offizielle Registrierstelle für diesen Standard. Weitere Informationen hier:


 
::: Termine :::
Umfassende Terminvorschau unter Events & Termine
- Termine der AIM-Arbeitskreise auch hier weiter unten.

...........................................................

Vorschau:

AIM Global Summit 2017 / 12. - 13. März 2017 / Stuttgart

- Sponsoring-Pakete verfügbar!

- Frühbucherrabatt bis zum 31.12.2016 erhältlich!


LogiMAT 2017 / 14. - 16. März 2017 / Stuttgart

* AIM-Gemeinschaftsstand

* Tracking & Tracing Theatre

* Expertenforen zu AutoID, Industrie 4.0 und NFC

* Halle 4 (wie in den vergangenen Jahren)

AIM-Gemeinschaftsstand:

Folgende Aussteller haben bereits zugesagt: Balluff, CISC, deister electronic, Dynamic Systems, Evanhoe & Associates, Feig Electronic, Fraunhofer IPMS, HID Global, Microsensys, Sandlab und smart-TEC. Der Stand ist ausgebucht; eine Warteliste wurde eingerichtet.


Tracking & Tracing Theatre:

Folgende Partner haben bereits zugesagt: Avus, deister electronic, Falkenhahn, Fraunhofer IPMS, Logopak, Pepperl + Fuchs, Prologis und RFIDdirect. Unternehmen, auch Nicht-Mitglieder, die Interesse am Mitwirken am T&TT haben, können sich hier melden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

- Weitere Informationen folgen -

++++++++++++++++++++++.

Save the date:

AIM-Frühjahrsforum: 29. - 31. März 2017

- inkl. Vorstandswahlen! -

Ort: Hotel am Schlossberg, Nürtingen

Sponsor: Balluff

++++++++++++++++++++++

Arbeitskreise (AKs) der AIM-Experten
Teilnehmer an den Arbeitskreisen sind AIM-Mitglieder, Allianzpartner und geladene Gäste. Tagesordnungen und Protokolle stehen im Mitgliederbereich.
.

AK SI (Systemintegration)
Neuer Leiter: Bernd Wieseler, Hans Turck GmbH & Co. KG
.
Im Rahmen der Hannover Messe Industrie 2016 wurde im April die um die Themenfelder "Cloud-Fähigkeit" und "Sensorvernetzung" aktualisierte Fassung der AIM OPC AutoID Companion Specification - Release 1.0 - auf einer Pressekonferenz der OPC Foundation vor über 30 interessierten Fachjournalisten veröffentlicht. Zukünftig wird sich der AK neben der kontinuierlichen Fortschreibung der Companion Specification u.a. mit folgenden Themen beschäftigen: Cloud-Fähigkeit, Sensorvernetzung und Sicherheit. Als nächste Termine sind eine Telefonkonferenz im Herbst und ein persönliches Treffen am 30.11.2016 in Mülheim bei Turck in Vorbereitung.

.

AK RTLS (Real Time Location Systems)
Leiter: Dr. Jens Albers, Nanotron Technologies
.
Nächster Termin: offen.
.

AK RFID / EREG (European RFID Experts Group)
Leiter: Dr. Erhard Schubert, Waldemar Winckel.
Thematisch beschäftigt sich der AK zur Zeit mit dem sog. `RFID-Frequenzkonflikt´und der Position des ETSI, der Neuregulierung der EU-Funkanlagen-Richtlinie (Software Defined Radio / Reconfigurable Radio Systems) und dem KLT-Projekt des VDA. Der AK befindet sich gegenwärtig in der Terminfindung für das nächste Treffen, das nach dem ETSI-Meeting vom 28.-29.09.2016 bei der Bundesnetzagentur in Mainz - mit AIM-Beteiligung - stattfinden wird.

.

AK ORM und Datenstrukturen
(ORM = Optical Readable Media – Barcode, 2D-Code, OCR...)

Leiter: Wolfgang Weber, Pepperl + Fuchs.
Gegenstand des AK sind Barcode, 2D Code, Dotcode und - aktuelle - die Normierung rechteckiger Datamatrix-Codes mit dem Ziel einer ISO-Zertifizierung. Nächster Termin: Frühjahr 2017 (Ort und Agenda werden noch bekannt gegeben)
.

AK NFC (Near Field Communication)
Leitung: Johannes Becker, Schreiner Group.
Das AIM White Paper NFC wurde in einer aktualisierten Fassung im Frühjahr 2016 ins Englische übersetzt; es wird gegenwärtig mit prominenten Partnern wie z.B. dem NFC Forum erörtert. Neben der kontinuierlichen Fortschreibung des WP wird es zukünftig u.a. um folgende Themen gehen: elektronisches Typenschild und NFC, NFC im Handel sowie NFC und Payment sowie Sicherheit. Ein persönliches Treffen im Herbst ist in Vorbereitung.

.

AK Marketing
Leitung: Thorsten Aha, Ident Verlag.
Relaunch des AIM-Internetauftritts.

.

Neue Themen werden in den Arbeitskreisen selbst oder während der AIM-Foren gesetzt. Anregungen - auch für neue Arbeitskreise - sind jederzeit willkommen.

++++++++++++++++++++++++