baner
   Start
large small default
Welcome / Willkommen auf unserer Homepage

AIM Global News - please visit our international homepage www.aimglobal.org
AIM Europe
- foundation in progress - new Website: www.aimeurope.org
AIM Germany - Austria - Switzerland .... is represented by AIM-D.

AIM-D e.V., Lampertheim (Germany), ist der Industrieverband für Automatische Identifikation (AutoID), Datenerfassung und Mobile Datenkommunikation für Deutschland, Österreich und Schweiz - ein "Chapter" der weltweiten AIM-Community in mehr als 40 Ländern +++  AIM fördert die Marktausbreitung der AutoID-Technologien  +++ AIM-D repräsentiert über 130 Mitglieder bestehend aus Industrie-Unternehmen, Forschungsgruppen und anderen Verbänden  +++ Info-Material im Download Center +++ In unserem Kompetenzzentrum AutoID finden Sie Geschäftspartner für AutoID-Produkte, -Lösungen und -Dienstleistungen. Klicken Sie hier.

AutoID   =   ORM / Barcode / 2D Code  -  RFID  -  NFC  -  RTLS  -  Sensorik  -  Smart Objects ...

Weiterlesen...
 
::: Termine :::

Umfassender Terminüberblick unter Events & Termine

.

.
2. AIM-Workshop WEEE-RoHS

Maßnahmen zur Umsetzung der Richtlinien im Rahmen der EU-Strategie zur integrierten Produktpolitik (IPP)
Donnerstag 15. Mai 2013 - 10:00 - ca. 17:00 Uhr

Referent: Dr. Reinhard Fricke, faktor N Consult 
bei deister electronic in Barsinghausen bei Hannover. Info-Blatt mit Anmeldeformular zum Download.
.

 

........

Die nächste
Euro ID
18. - 20. November 2014

euro_id_w_pm_label

in Halle 4 der Messe Frankfurt am Main - wieder zusammen mit dem ID World Congress - sowie Expertenforen und Tracking & Tracing Theatre (zweiter Auftritt nach der LogiMAT)

Bewerben Sie sich für den Euro ID Award und nutzen Sie die damit verbundenen Vorteile. Info hier.
.
.........................

+++ Arbeitskreise (AKs) der AIM-Mitglieder +++

AK ORM (Optical readable Media) / Barcode
Zwei Meetings jährlich, nächster Termin im Herbst 2014 - unter Leitung von Wolfgang Weber, Pepperl + Fuchs.

AK SI (Systemintegration) - Mühlheim/Ruhr
28. Mai 2014 bei TURCK - Hans Turck GmbH & Co.KG - unter Leitung von Günther Trautzl, ICS.

AK NFC (Near Field Communication)
Regelmäßige Telekonferenzen - unter der Leitung von Dr. Jörg Schmidt, Infineon.

EREG (European RFID Experts Group)
8. Mai 2014 im Haus am Dom in Frankfurt
- unter Leitung von Eldor Walk, Feig Electronic.

AK RTLS  (Real Time Location Systems) - München
13. Mai 2014 beim FIR in Aachen - unter Leitung von Dr. Jens Albers, Nanotron Technologies.

++++++++++++++++++++++++

AIM Pressemeldung vom 19.2.2014 zum Tracking & Tracing Theatre auf der LogiMAT:
AIM-Industrie-Szenarium spannt den Bogen von der Google-Datenbrille für Pick-by-Vision - mit integriertem Barcode Reader - zur RFID-World-Palette - Durchbruch für RFID im Palettentransport?

blick-durch-google-brille-small,falkenhahn-rfid-world-palette.

Unternehmen, die im T&TT ihre Produkte zeigen:
Deister Electronic GmbH -  Falkenhahn AG -  Feig Electronic GmbH  -  ICS Informatik Consulting Systems AG  -  Logopak GmbH & Co. KG  -  Scandit AG  -  SEP Logistik AG

Lesen Sie die Pressemeldung hier. Nächter Auftritt auf der Fachmesse Euro ID 2014 in Frankfurt.
T&TT Exposé als PDF zum Download: deutschenglish

.................................


 

 
::: Aktuelles :::
opc logo color_250px_72ppi_rgb

AIM startet Kooperation mit der
OPC Foundation

www.OPCfoundation.org - AIM hat am 9. April 2014 auf der Hannover Messe Industrie den Start der Kooperation mit der OPC Foundation bekannt gegeben. Ziel ist die Standardisierung der Systemintegration von AutoID-Systemen auf der Basis von UPC UA (Unified Architecture). Deutsche Unternehmen betrachten eine derartige Integration als unerlässliche Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung des Zukunftskonzeptes "Industrie 4.0". Weitere Informationen in der Pressemeldung.
.

AIM Europe - Gründungsprozess im Fortschritt:
Am 26. März 2014 fand der erste AIM Euroe Executive Round Table statt. Weitere Informationen und der AIM Europe Flyer unter News. Die dort gehaltenen Vorträge stehen auf der Homepage zur Verfügung:
www.aimeurope.org

..................................

7. März 2014: AIM White Paper RTLS über Echtzeit-Ortungssysteme für den Einsatz in Produktion, Logistik und für Bürger veröffentlicht (58 Seiten).

Verfasser sind 18 Experten aus Unternehmen und Forschungsgruppen, die im AIM-Arbeitskreis RTLS zusammenarbeiten. Darin beschrieben sind: technische Grundlagen, Einsatzkonzepte, Anwendungsszenarien, die Positionierung hybrider Systeme, der Kontext mit dem Zukunftskonzept Industrie 4.0 sowie grundlegende Aspekte des Datenschtuzes.

Das WP ist für Mitglieder als PDF zum Download im geschützten Bereich Arbeitskreise. verfügbar. Nichtmitglieder können eine Print-Kopie kostenpflichtig bei der AIM-Geschäftsstelle ordern : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. . Zur Information ohne Begrenzung stehen die ersten 8 Seiten mit Inhalts-, Autoren- und Abbildungsverzeichnis sowie der Einleitung zum Downoad im Download Center bereit.

Siehe News und Pressemeldung vom 7. März 2014

..............................

25. February - AIM Europe Executive Roundtable at LogiMAT in Stuttgart, Germany. Join members of AIM Europe at a special executive roundtable. The event will feature an AIM Europe Member Meeting as well as valuable education sessions. See overview agenda at News and press release.
..............................

Neue Stude zu Industrie 4.0 von Deutsche Bank Research unter Publikationen / White Papers.
..............................

+++ ISO-Report 2013 - Automatische  Identifikation &  Datenerfassung
Über die kontinuierliche Normierung von Barcode & RFID und aus der Sitzung des ISO/IEC/JTC 1/SC 31 in Seoul, Südkorea - Bericht von Heinrich Oehlmann - siehe White Papers.

qr-ohio-zophia-71p

.
+++ White Paper zu "Designer QR Codes" vom AIDC Lab der

Ohio University. Siehe White Papers

.
+++ AIM-Trendumfrage zum ersten Halbjahr 2013 ergibt positive Umsatz- und Marktentwicklung aus Sicht der AIM-Mitgliedsunternehmen. Siehe Pressemeldung vom 28. Juni 2013.



.

rfidemblem-generic

e5_inv

 

 

 

 

 


ISO/IEC 29160:
Norm für das RFID Emblem

bei ISO erschienen im Mai 2012. AIM ist offizielle Registrierstelle für diesen Standard. Weitere Informationen hier:



Status des europäischen RFID-Datenschutzes
(
PIA: Privacy Impact Assessment)

PIA bedeutet Privacy Impact Assessment, zu deutsch: Datenschutzfolgeabschätzung. Dazu ist jeder Betreiber von Anwendungssystemen aufgefordert, der RFID-Daten verarbeitet. Grundlage ist die EU-Datenschutzempfehlung vom Mai 2009.

Die Durchführung von PIA wird durch das PIA Framework (Rahmenwerk) konkretisiert.

Schließlich hat das BSI (Deutsches Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) dazu eine Privacy Impact Assessment Guideline herausgegeben:
www.bsi.bund.de/PIA

Datenschutz (Privacy) muss immer einhergehen mit IT-Sicherheit. Deswegen stehenj die PIA-Dokumente in enger Verbindung mit den Sicherhheitsdokumenten des BSI): TG 03126 Technical Guidelines for the Secure Use of RFID (in Deutsch und Englisch):