Sind Sie schon Mitglied?

Denn Mitglieder haben in einem gesonderten Download-Bereich Zugang zu Vorträgen aus den AIM-Foren, Protokollen von Arbeitskreissitzungen sowie White Paper und weitere Aktionsthemen.

Download-Center

Im AIM-D e.V. Download-Center haben Sie Zugriff auf White Paper, Fachartikel, Jahresberichte, Broschüren sowie Presseinformationen

Aktuelle White Paper können von Mitgliedern im Mitgliederbereich heruntergeladen werden. Journalisten und Redakteuren senden wir auf Anfrage gerne kostenlos ein PDF-Dokument zu.

Mitgliederbereich Anfrage stellen
Nachfolgend finden Sie das Inhaltsverzeichnis der White Paper zur freien Einsicht:

AIM White Paper OPC Foundation (Inhaltsverzeichnis)
Erstveröffentlichung 2016. OPC Unified Architecture for AutoID

AIM White Paper NFC (Near Field Communication) (Inhaltsverzeichnis)
Erste Fassung 2014 im Arbeitskreis NFC unter Leitung von Dr. Jörg Schmidt, Infineon Technologies, erstellt. Im April 2016 wurde eine aktualisierte englische Fassung veröffentlicht.

 AIM White Paper RTLS (Realtime Locating Systems) (Inhaltsverzeichnis)
Erstveröffentlichung 2014 durch den Arbeitskreis RTLS unter Leitung von Dr. Jens Albers, Nanotron Technologies. Aktuelle Version 2.1 (61 Seiten).

Print-Exemplaren

Für die Zustellung von Print-Exemplaren wird eine Schutzgebühr von jeweils 95,00 Euro zzgl. MwSt. berechnet (Zahlung gegen Rechnung).

 NFC zur Integration in Industrie 4.0 – Kontaktloser Datentransfer zur Beschleunigung von Enterprise Mobility
Wolf-Rüdiger Hansen, Business Innovation Lab, Frankfurt
ident-02-2017 / S.46-48

Near Field Communication (NFC) ist technisch gesehen eine spezielle Ausprägung der Radiofrequenz-Identifikation (RFID). Im Zuge der Digitalisierung der Konsumenten- wie der Industriewelt, die gegenwärtig weltweit mit hoher Intensität betriebenen wird, gewinnt NFC sprunghaft an Bedeutung, denn die drahtlose Kommunikation ist ein wesentliches Element der Digitalisierung. Das generelle Ziel ist dabei “Enterprise-Mobility”, also die Beschleunigung industrieller Prozesse und der an allen erforderlichen Orten spontane Zugriff auf prozessrelevante Daten, die auf mobilen Systemen, in Datenbanken der Unternehmen oder in der Cloud gespeichert sein mögen. Der Einsatz von NFC steht hier im Wettbewerb oder auch in Kooperation mit anderen drahtlosen Technologien wie Matrixcodes, Bluetooth (Beacons) oder WLAN. In diesem Artikel werden technische Grundlagen, Anwendungsszenarien und Standards im Kontext mit NFC diskutiert.

 Trendstudie RFID & Co
Alexander Pflaum, Maximilian Roth, Alexander Köhler
Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, Nürnberg
2015, 101 S., Fraunhofer Verlag – ISBN 978-3-8396-0821-0

Aufgrund rasanter Entwicklungen im Umfeld von RFID & Co. ist es für Unternehmen wichtig, Veränderungen im Markt und Umfeld frühzeitig zu erkennen und ihre Produkte und Dienstleistungen darauf auszurichten. Die “Trendstudie RFID & Co: Technologien, Anwendungen und Branchen” analysiert dafür 31 maßgebliche Trends. Die Studie bietet nicht nur einen einzigartigen Blick auf die derzeitigen Marktbedingungen, sondern unterstützt auch Analyse- und Entscheidungsprozesse im Unternehmen.

 Industrie 4.0 – Upgrade des Industriestandorts Deutschland steht bevor
Studie vom 4.2.2014 von Deutsche Bank Research, Stefan Heng

Aus dem Vorwort: “Industrie 4.0 wird den Industriestandort Deutschland upgraden. Bei der weiter zunehmenden internationalen Verflechtung der Handelsströme werden Automatisierung, Flexibilisierung sowie horizontale und vertikale Integration in einer modernen, konkurrenzfähigen Produktionsstruktur immer bedeutsamer. Speziell für Deutschland mit seinen besonders günstigen Grundvoraussetzungen bietet Industrie 4.0 längerfristig die große Chance, seine führende Position im globalen Wettbewerb zu sichern – auch gegenüber den schnell wachsenden Emerging Markets.

Deutschland ist und bleibt industrielles Schwergewicht mit einem Drittel der Wertschöpfung in der EU. Hierzulande sind zahlreiche Hidden Champions beheimatet, die mit ihren Speziallösungen zu den Weltmarktführern zählen. Darüber hinaus erwirtschaften deutsche Unternehmen ein Drittel der gesamten industriellen Wertschöpfung der EU. Mit großem Abstand folgen Italien, vor Frankreich, Großbritannien und Spanien. Da in anderen Ländern der Wertschöpfungsanteil anhaltend sinkt, wird Deutschland absehbar die führende Position als industrielles Rückgrat der EU behalten…”

Pressemitteilungen
Logos

Vektorformat .EPS

Pixelformat .JPG

Pixelformat .PNG

Emblem

Das von AIM-Experten entwickelte und als ISO-Standard veröffentlichte RFID-Emblem dient der einheitlichen Kennzeichnung von Objekten mit RFID Tags sowie RFID Lesern. Das Emblem ist in den zwei abgebildeten Versionen bei AIM, als ISO Global Reseller, verfügbar. Das spezifische Emblem enthält einen zweistelligen Code, der in standardisierter Form Informationen über Frequenzspektrum, Objekttyp, oder Verwendungszwecke verfügbar hält. Die Code-Tabelle ist hier einsehbar.

Die Verwendung des Emblems wird auch vom Verband der Automobilindustrie (VDA) unterstützt und von der europäischen Empfehlung für RFID-Datenschutz gefordert.

Weitere Informationen zum ISO RFID Emblem
Informationsblatt 281 KB

 Satzung 204 KB